Faszinosum Eric Carle

Kennen Sie Eric Carle? Nein? Dann gehören Sie offensichtlich nicht zu jener berüchtigten Bevölkerungsgruppe, welche dem ganzen Rest Angst und Schrecken einjagt. Nein, ich meine nicht Hooligans, Terroristen oder Legastheniker. Ich spreche von den sogenannten „jungen Eltern“.

Eric Carle ist einer der bekanntesten Kinderbuchillustratoren, pflegt einen sinnlichen, von sehr lebendigen Texturen durchdrungenen Zeichenstil und hat mit seiner „Raupe Nimmersatt“ so etwas wie die Bibel der Bilderbücher geschaffen. Midori wiederum, ihres Zeichens eineinhalbjährige Diktatorin meines Tagesablaufs, schätzt dieses Werk ebenfalls außerordentlich. Ich vermute allerdings, ihre Wertschätzung beruht auf einer ganz unkünstlerischen Vorliebe und ich hoffe, Eric Carle würde uns verzeihen, wüsste er von unserem Frevel: Midori interessiert sich nicht für Farben oder Texturen, selbst die originelle Geschichte ist ihr absolut gleichgültig. Sie will keiner der ersten acht Doppelseiten ihre Aufmerksamkeit schenken, versuche ich, sie zu überreden, ernte ich deutliche Unmutsäußerungen. Sofort und unverzüglich wird die neunte Doppelseite gefordert, diese betrachtet Midori dafür umso ausgiebiger:

Eric Carle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s