Catriona

Nie wieder werde ich einen englischsprachigen Autor, den ich nicht im Original lese, für seine holperige Sprache kritisieren. In meinem auf nahezu einen Meter angewachsenen „Stapel der dringendst zu lesenden Bücher“ fand ich zwei verschiedene Ausgaben von Robert Louis Stevensons „Catriona“, der Fortsetzung des „David Balfour“ – einmal in einer Ausgabe von 1981 in der Übersetzung von Eva Schumann, zum zweiten in einer Ausgabe von 2006, übersetzt von Ruth Gerull-Kardas.

Spaßeshalber habe ich den jeweils ersten Satz verglichen und frappierende Unterschiede gefunden:

„Es war am 25. August 1751, etwa gegen zwei Uhr nachmittags, als ich, David Balfour, aus dem Bankgeschäft der Britischen Leinen-Kompanie heraustrat; ein Bankdiener begleitete mich mit einem Beutel voll Geld, und etliche höhere Angestellte verbeugten sich höflich an den Türen.“
(Übersetzung: Eva Schumann)

„Am 25. August des Jahres 1751 – es mochte gegen zwei Uhr nachmittags sein – verließ ich, David Balfour, die Britische Leinen-Kompagnie in Edinburgh, gefolgt von einem Bankboten, der mir einen Beutel voll Gold nachtrug. Einige leitende Angestellte der Firma begleiteten mich katzbuckelnd zum Ausgang.“
(Übersetzung: Ruth Gerull-Kardas)

Zweifellos ist die zweite Übersetzung wesentlich geschmeidiger und stärker im Ausdruck. Schon die Verwendung des Wortes „Gold“ statt „Geld“ legt symbolträchtig einen intensiven „romantischen Glanz“ über diesen ersten Satz. Zur Verteidigung von Eva Schumann sollte ich mich aber wohl einmal auf die Suche nach dem Originaltext begeben.

Und um die Wirkung der sprachlichen Atmosphäre vergleichen zu können, werde ich nun „Catriona“ doppelt lesen. Hintereinander. Das ist eine Premiere.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s